Dienstag, 08.08.2017

Tontöpfe bemalen im Antoniusheim

Unter der bewährten Leitung von Sabine Scheuerer vom Antoniusheim und Katrin Geiger und Michaela Bernhard vom CSU-Ferienprogramm-Team trafen sich rund 40 Kinder mit einer Gruppe des Antoniusheimes zum gemeinsamen Tontöpfe und Zaunlatten bemalen im Garten des Heimes.

Während ein Teil der Kinder unter der Aufsicht von Carolin Anzinger im Garten spielte, ließen die anderen Kinder wahre Meisterwerke entstehen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, Leberkäse mit Kartoffelsalat, wurden die Gruppen dann getauscht und fleißig weiter gemalt und gespielt. Die gestalteten Zaunlatten sollen zukünftig die triste Außentreppe am Efeu-Turm aufpeppen und bei einem nächsten Treffen gemeinsam montiert werden. Die bemalten Tontöpfe durften die Kinder als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Bei Kaffee und Kuchen wurden bereits Pläne für eine gemeinsame Aktion in den Herbstferien geschmiedet und ein rundum gelungener Mal- und Spielenachmittag nochmals ausführlich besprochen.

Bild: Auch CSU-Vorsitzender und erster Bürgermeister Ewald Seifert machte sich ein Bild von der Kreativität der Kinder und der Bewohner

Hier noch ein paar weitere Eindrücke des gelungenen Tages

Text: MB, Fotos: MB, SR